Nach der Qualifizierung am Kreis-Unihockeyturnier in Niederrohrdorf durften die Fislisbacher Girls und Jungs mit rekordverdächtigen 6 Mannschaften und 44 Kindern am Kantonalen Unihockeyfinal in Würenlos teilnehmen.

Kaum aufgewärmt ging es schon früh am Morgen los. Um 09:00 Uhr fiel der Startschuss zu einem erfolgreichen Turnier für die Fislisbacher Mannschaften in den Kategorien U10 Mädchen und Knaben. Schon nach den ersten Spielen war klar, dass sich die Fislisbacher durchaus Chancen auf die vorderen Ränge ausrechnen konnten. Nach hart umkämpften Vorrundenspielen gelang den Mädchen Fislisbach 1 der Einzug in den Halbfinal, wo sie aber an den starken Gegnerinnen scheiterten. Am Schluss erspielten sie sich den sehr guten 4. Schlussrang. Die Mädchen Fislisbach 2 schieden leider bereits nach der Vorrunde aus. Sie waren aber auch die Jüngsten und werden ihre Chance sicherlich im kommenden Jahr wahrnehmen. Ausgezeichnet lief es bei den Knaben. Nach drei Siegen in der Vorrunde und dem Sieg im Halbfinal zogen sie souverän in den Final ein. Nach einem nervenaufreibenden Finalspiel kam es bei Gleichstand zum, leider für die Fislisbacher, erfolglosen Penaltyschiessen. Es reichte aber zum absolut top verdienten 2. Schlussrang!

Um die Mittagszeit fanden sich drei weitere Fislisbacher Mannschaften der Kat. U13 Mädchen und Knaben in Würenlos ein. Viel Zeit zum Aufwärmen blieb nicht, ging der Spielplan doch gleich nahtlos weiter. Bei den Knaben galt es natürlich mit den Jüngeren vom Vormittag gleichzuziehen - und sie zeigten was sie konnten. Nach drei Siegen in der Vorrunde und dem Sieg im Halbfinal standen sie im Final. Wie bereits am Kreis-Turnier hiess der Gegner erneut Niederrohrdorf und auch dieses Mal mussten sich die Fislisbacher geschlagen geben. Sie dürfen aber auf den erreichten 2. Schlussrang in der Kat. U13 Knaben mehr als stolz sein. Blieben noch die beiden Mädchenmannschaften. Mit zwei Siegen und einem verlorenen Spiel in der Vorrunde erreichte Fislisbach 2 in der Kat. Mädchen U13 den sehr guten 7. Schlussrang. Auch die Mädchen von Fislisbach 1 zeigten was sie drauf haben. Nach einem Unentschieden und zwei Siegen reichte es für den Halbfinal. Mit einem Ausgleichstor in den letzten Sekunden verhinderten sie ganz knapp das Turnierende – Penaltyschiessen! Die Nerven hielten stand und sie zogen in den Final ein. Dort waren sie dann nicht mehr zu bremsen und gewannen das spannende Spiel. Das hiess dann 1. Schlussrang und somit Aargauermeister in der Kat. U13 Mädchen! Wir gratulieren zu dieser super Leistung!

(geschrieben von Tanja Lepri)

Zum Seitenanfang